Der Sprung von einer Wildwasserstufe zur nächst schwierigeren ist eine der grössten Herausforderungen für einen Kajaker! Doch mit professioneller Unterstützung und einer soliden Grundtechnik als Fundament wird auch der grosse Schritt von Stufe 2 auf 3 ein gutes Stück leichter! Deshalb werden wir in diesen 7 Tagen intensiv an den Grundlagen der Paddeltechnik, dem Wissen und Verständnis für Wildwasser arbeiten, um dieses Ziel zu erreichen.

Innerhalb dieser Woche möchten wir ein solides Fundament für dich als Wildwasser-Kajaker erarbeiten. Zu den Trainings im Fluss gehören ebenso Theorieeinheiten, Übungen im Schwimmbad und am See dazu. Wir werden all unser Fachwissen und Einfühlungsvermögen einsetzen, um dir zu helfen ein sicherer Wildwasser-3-Kajaker zu werden!

 

Kursdetails


 

Der Sprung von einer Wildwasserstufe zur nächst schwierigeren ist eine der groessten Herausforderungen für einen Kajaker! Doch mit professioneller Unterstützung und einer soliden Grundtechnik als Fundament wird auch der grosse Schritt von Stufe 2 auf 3 ein gutes Stück leichter! Deshalb werden wir in diesen 7 Tagen intensiv an den Grundlagen der Paddeltechnik, dem Wissen und Verständnis für Wildwasser arbeiten, um dieses Ziel zu erreichen!

Kehrwasser fahren

Kehrwasser fahren ist eines der am meist wiederholten Manöver am Fluss. Da aber jedes Kehrwasser anders ist und es zu den wichtigsten Grundlagen gehört, werden wir gemeinsam eine gute Technik erarbeiten und dieses Fundament noch mit ein paar Variationen erweitern, um routiniert in jedes Kehrwasser paddeln zu können.

Besichtigungen

Besichtigungen sind nicht nur wichtig um zu sehen, wo unsere Linie ist! Wir können dabei auch viele Informationen über den Fluss sammeln und verstehen lernen, was unsere Fahrt durch diese Stromschnelle erleichtern wird bzw. schwieriger machen kann. Durch die Besichtigung können wir Bewegungsabläufe planen und sind somit immer einen Schritt voraus.

Vorausschauen, lesen und erkennen von Fluss-Merkmalen

Vorausschauen, lesen und erkennen von Fluss-Merkmalen:je mehr wir das Wildwasser verstehen, umso leichter wird es den Fluss vom Kajak aus zu lesen und gleich zu paddeln. Natürlich müssen wir hin und wieder aussteigen, um eine Stelle zu besichtigen. Aber je mehr Erfahrung wir im Fluss lesen gesammelt haben, umso schneller entwickeln wir uns als Kajakfahrer weiter.

Eskimo-Rolle

Die Eskimo-Rolle wird nun auch ein wichtiger Bestandteil unserer Paddel-Fähigkeiten. In Wildwasser 3 rollen zu können gibt einem einen beträchtlichen Vorteil, da man dadurch leichter seine Grenzen erweitern kann. Das Gefühl Neues ausprobieren zu können und zu wissen, dass man im Kajak bleiben kann, falls man umkippt, steigert die Selbstsicherheit enorm!

Kayak School Europe

Durch Wellen zu paddeln und die Linie beibehalten

Durch Wellen zu paddeln und die Linie beibehalten kann ebenso zu den Grundlagen des Wildwasser-Kajakens gezählt werden. Ab dem 3. Schwierigkeitsgrad findet man verschiedenste Formen und Größen von Wellen. Deshalb ist es ein wichtiger Teil dieses Kurses zu lernen wie man mit diagonalen, V-förmigen, brechenden oder auch “grünen” Wellen zurecht kommt.

Surfen lernen

Surfen lernen ist ein Riesenspass und hat ein hohes “Suchtpotential”. Und bei dem ganzen Spass lernt man auch noch Dinge wie: Bootskontrolle, ein besseres Gefühl / Verständnis für Wellen, das Paddel und auch den Fluss.

Der See

Der See ist auch ein wichtiger Platz um an unserer Bootskontrolle zu arbeiten. Hier können wir in einer stressfreien Atmosphäre üben verschiedene Paddelschläge aneinander zu hängen, zu verbessern und verbinden um diese Techniken dann im Fluss im richtigen Moment abrufen zu können. Professionelle Trainer und Kajaker werden dies bestätigen: “Jede Minute am See hat ihren Wert!”

Gut zu wissen...


 

Kajaklehrer / Guides

Alle unsere Kajaklehrer/Guides sind durch den Britischen Kajakverband bestens ausgebildet und haben nicht nur in Österreich und den deutschsprachigen Alpen jede Menge Erfahrung zum Kajakunterricht gesammelt, sondern auf der ganzen Welt. Wir kennen die deutschsprachigen Alpen sehr gut und sind uns sicher, dass du nicht nur von der Fülle an Flüssen überrascht sein wirst, sondern auch davon, wie gross deine Fortschritte innerhalb nur einer Woche sein werden!

Vorraussetzungen

Du solltest Erfahrung im Wildwasser II haben und den Kajaktechniken dazu. Da wir zwischen 4-5 Stunden pro Tag paddeln werden, musst du zwar kein olympischer Athlet sein, aber ein gewisses Mass an Fitness und Ausdauer sind notwendig!

Gruppengrösse

Das Verhältnis für WW II-III und mehr ist 1:4. Auf keine unserer Kajaktouren nehmen wir mehr als 6 Teilnehmer mit und sie finden bereits mit der Mindest-Teilnehmeranzahl von 2 Personen statt! Dies ermöglicht uns die Zeit am Fluss optimal zu nützen und gibt unseren Teilnehmern die Chance ihre Technik zu verbessern und hoffentlich eine Wildwasserstufe weiter zu kommen!

Unterkunft und Essen

Auf unseren Kajaktouren muss man nicht im Schlafsack auf einem Parkplatz übernachten! Wir sind in traditionellen Frühstückspensionen untergebracht, wo man sich Zuhause fühlt und nach einem Tag im Wildwasser in einem feinen Bett wieder neue Kraft für das nächste Abenteuer schöpfen kann. Dieser Link zeigt dir mehr Informationen und Fotos zu den Unterkünften. Um das Mittagessen kann sich jeder selbst in einer Bäckerei oder einem Supermarkt kümmern, damit jeder das bekommt, was er für Zwischendurch braucht. Für das Abendessen gibt es verschiedene Lokale zur Auswahl oder wir können auch eine Unterkunft mit Halbpension buchen (diesen Wunsch bitte noch vor der Buchung der Kajaktour bekannt geben!).

Daten & Preise


 

Tourdaten

An folgenden Daten haben wir eine Tour geplant:

  • 23 - 30 Juni 2018 (1 Woche)
  • 21 - 28 Juli 2018 (1 Woche)
  • 11 - 18 August 2018 (1 Woche)
  • 08 - 15 September 2018 (1 Woche)

Es passt kein Termin in deine Urlaubsplanung? Schick uns bitte eine Nachricht. Wir versuchen so flexibel wie möglich zu sein, damit auch du die Möglichkeit bekommst, ein paar neue Flüsse bei optimalen Wasserständen zu paddeln.

Tourpreis

EUR 1250 mit Zimmer und Frühstück.

Kontact / Fragen zum Kurs